Die fünf Farben

Braunfalb

Braunfalb Braunfalb ist die meist verbreitete Farbe. Die Farbe des Körpers ist blass gelb-braun, und kann von cremig-gelb bis fast braun variieren. Der der dunklere Haarstreifen in der Mitte der Mähne und in der Schweifmitte ist schwarz oder dunkelbraun. Beidseitig vom dunkleren Mittelstreifen der Mähne, des Schopfes und des Schweifs sind die Haare weiss. Der Aalstrich ist dunkelbraun oder deutlich dunkler als die Fellfarbe.

Rotfalb

Rotfalb Die Körperfarbe des Rotfalben ist blass rot-gelblich, und tritt in helleren oder dunkleren Abstufungen auf. Manchmal ist es schwierig, den Unterschied zwischen braunfalb und rotfalb zu erkennen. Die Rotfalben haben einen roten oder rot-braunen Mittelstreifen der Mähne, Aalstrich und Schweifmitte, nie sind diese Haare schwarz. Mähne und Schweif sind meist sehr hell oder gelblich. Bei den helleren Rotfalben können Schopf, Mähne und Schweif ganz weiss sein.

Graufalb

Graufalb Die Graufalben haben eine Körperfarbe, die von hellem Silbergrau bis zu dunklem Schiefergrau variieren kann. Mähnenmitte, Aalstrich und Schweifmitte sind dann schwarz oder dunkler als die Hauptfarbe. Stirnschopf und Maulbereich sind im Gegensatz zu den Braun- und Rotfalben, die meist einen hellen Schopf und ein Mehlmaul haben, dunkler. Die dunkelsten Tiere können sehr dunkle Mähnen und Schweife haben.

Hellfalb

Hellfalb Hellfalb (im Sprachgebrauch auch als "weissfalb“ bezeichnet) ist eine Variation der braunfalben Grundfarbe, hervorgerufen durch einen Aufhellungsfaktor, der die Pigmentbildung verringert. Die Körperfarbe ist fast weiss oder gelb-weiss. Mähnenmitte, Aalstrich und Schweifmitte sind schwarz. Mähne und Schweif haben eine (noch) hellere Schattierung als der Körper.

Gelbfalb

Gelbfalb ist die seltenste der Fjordpferdefarben. Es ist eine Variante von Rotfalb, die durch denselben Faktor hervorgerufen wird, wie bei Hellfalb beschrieben. Die Körperfarbe ist gelblich-weiss. Mähnenmitte, Aalstrich und Schweifmitte sind dunkler gelblich als die Körperfarbe. Schopf, Mähne und Schweif können ganz weiss sein. Bei diesen Tieren kann der Aalstrich unkenntlich sein.

mehr...